Schaukelpferd selber bauen

Schaukelpferd selber bauen – Einfach und schnell erledigt

Ein Schaukelpferd selber bauen wird doch wohl nicht so einfach sein, oder? 

Schaukelpferd selber bauen

 

Hat man Nachwuchs und wird dieser ein bisschen größer, ist ein Schaukelpferd ein interessantes Spielzeug.

Wer jetzt ein Schaukelpferd für sein Kind haben möchte, der hat die Qual der Wahl.

Man kann nämlich nicht nur ein fertiges Schaukelpferd kaufen, sondern man kann auch ein Schaukelpferd selber bauen.

Sicherlich werden jetzt viele abwinken und mit Argumenten kommen, ist zu schwierig und zu teuer.

Doch beides muss nicht der Fall, wie die nachfolgende Anleitung zum Schaukelpferd selber bauen aufzeigt. Hierbei wird auch auch beleuchtet, auf was man achten sollte.

 

 

 

Design und Material auswählen beim Schaukelpferd selber bauen

 

stern

Möchte man jetzt sein Schaukelpferd selber bauen, geht es im ersten Schritt mit dem Design los.

Man kann zwischen dem klassischen Schaukelpferd wählen, aber auch auf andere Designs. So gibt es Schaukelpferde auch im Design von einem Auto der anderen Tieren.

Hier hat man die freie Entscheidung, die nachfolgende Anleitung orientiert sich an einem klassischen Schaukelpferd.

In dieser Anleitung nehmen wir als Material auch Holz.

Beim Holz hat man ebenfalls die Wahl, grundsätzlich kann man Kiefer, aber auch Erle empfehlen.

Bei der Auswahl vom Holz sollte man auf eines achten, es sollte möglichst robust und vor allem, auch leicht zu verarbeiten sein.

 

Material vorbereiten, wenn Sie ein Schaukelpferd selber bauen wollen!

 

finger-gruenBevor man sich jetzt in den Bau vom Schaukelpferd stürzt, sollte man eine Aufstellung von allen notwendigen Materialien erstellen.

Neben dem Holz, gehören hierbei auch mögliche Hilfsstoffe, wie zum Beispiel Schrauben.

Natürlich kann man auch Holzleim als Verbindungsmittel nehmen, was wir an dieser Stelle auch empfehlen.

Natürlich ist dies ein bisschen aufwendiger als Schrauben, da man entsprechende Holzverbindungen benötigt. Dafür hat man aber im Vergleich zu Schrauben, später eine schönere Optik.

Alternativ kann man zu den Holzverbindungen, auch sogenannte Holzdübel nehmen.

 

details-gruen

 

Hat man sich für die Art der Verbindungen entschieden, geht es an die Anschaffung vom Holz. Hier sollte man beim Kauf auf eines achten, die Holzfeuchte sollte nicht zu hoch sein. Dies sorgt sonst nämlich später zu Rissen und anderen Spannungsschäden beim Holz und den Verbindungen.

Damit man später es einfach beim Zusammenbau hat, sollte man alle Holzteile richten. Dazu zählen die Sitzfläche, die Streben, der Kopf, die Kufen, das Rückenteil, die Fußplatten, die Griffe und letztlich die Streben.

 

In welchen Abmessungen man die einzelnen Holzteile benötigt, ist davon abhängig welche Größe das Schaukelpferd später haben soll. Bei der Herrichtung der Holzteile, geht es aber nicht nur um das Zuschneiden, sondern generell um die Verarbeitung.

 

Gerade da das Schaukelpferd später von einem Kind genutzt sind, müssen alle Holzflächen entsprechend gehobelt und abgeschliffen werden.

Zudem sollte man beim Schaukelpferd selber bauen, auf die Kanten achten. Diese sollte man abschrägen, dadurch verhindert man zum einen Beschädigungen und zum zweiten, dass sich das Kind verletzen kann.

Hat man sich für Holzdübel entschieden, gehört zur Bearbeitung auch das Bohren entsprechender Löcher in den Holzteilen.

 

Der Zusammenbau vom Schaukelpferd

 

daumen

 

Hat man alle Holzteile beim Schaukelpferd selber bauen erstmal gerichtet, gestaltet sich der Zusammenbau sehr einfach.

Man kann jetzt die einzelnen Holzteile einfach mittels den Holzdübeln und Leim zusammenfügen.

Damit die Verbindungen auch eine hohe Festigkeit aufweisen, muss man hier mit entsprechenden Schraubzwingen arbeiten. Zudem muss man hier die Trockenzeiten beachten. Aus diesem Grund kann je Arbeitsumgebung der Zusammenbau beim Schaukelpferd selber bauen, mehrere Tage in Anspruch nehmen. Sind alle Teile zusammengefügt, geht es zum Abschluss beim Schaukelpferd selber bauen noch um die Oberflächenbehandlung.

 

Hier sollte man nicht unbedingt zu Lack oder dergleichen greifen. Möchte man das Schaukelpferd trotzdem lackieren, sollte man auf entsprechende Farben zurückgreifen, die für Kinder unschädlich ist.

Möchte man den Naturton vom Holz erhalten, sollte man zu Öl greifen. Mit Abschluss der Oberflächenbehandlung, ist der Bau vom Schaukelpferd abgeschlossen.

 

Interessieren Sie sich noch mehr für diesen Klassiker aus Holz? Dann klicken Sie 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.